Beschichtung ist nicht gleich Beschichtung

Zunehmende Hygienevorschriften und der Zwang zur Rationalisierung im Backgewerbe ermöglichten den Einzug Antihaftbeschichteter Backformen.

Der gezielte Einsatz spezieller Oberflächenbehandlungen der Backformen verkürzt z.B. die Reinigungszeiten, verbessert spürbar den Eigengeschmack des Backgutes durch Wegfall von Trennmitteln und verlängert wesentlich die Lebensdauer der eingesetzten Produktionsmittel.

 

 

Innerhalb des Backgewerbes spielen in zunehmendem Maße die Fluor-Kunststoffe PTFE (Polytetrafluoräthylen), FEP ( Fluoräthylenpropylen), PFA (Perfluoralkoxy) eine herausragende Rolle.

Neben den bekannten Antihafteigenschaften, die das Abnehmen des Backproduktes erleichtern, konnte durch gezielte Modifikation der Dispersionen und durch spezielle Produktionsverfahren die Gesamtschichtdicke, die Porendichtheit und damit der Schutz der Backformen vor chemischen Angriffen z.B. durch Lauge und Reinigungsmittel wesentlich optimiert werden.

Als Anwendnungsspezialist für Hochleistungs-Kunststoffe hat es sich die ULRAPLAST GmbH zur Aufgabe gemacht Bestehendes zu optimieren und den Kunden des Bäckerei- und Konditorei Gewerbes ein kompetenter und zuverlässiger Partner zu sein.

Seit Beginn unserer Aktivitäten vor ca. 5 Jahren ist es uns nachweislich gelungen, namhafte Firmen von der Notwendigkeit verbesserter Hygiene, der Erzielung höherer Standzeiten und der Verbesserung der Antihaftwirkung der Backformen zu überzeugen und als zufriedene Kunden zu gewinnen.

 

Ulraplast Anti-Haft Programm (Dateigröße: 1832 kb)

Ulraplast Ulra Beschichtungen (Dateigröße: 1181 kb)

ULRAPLAST UL004 Produkdatenblatt ULRA 2P braun Beschichtung Laugenbleche (Dateigröße: 343 kb)